„Geben ist seliger als Nehmen“. Den Spruch aus der Apostelgeschichte haben viele von uns mit tibetanischem Gebetsmühlencharakter in der Kindheit mit auf den Weg Bekommen. Damit dem „Egoismus“ ein Riegel geschoben wird. Doch kann das Geben Abhängigkeiten und Schuldgefühle generieren. Ganz egal, wie gut die Absicht des Gebers ist. Der Weihnachtskommerz steht in seiner höchsten […]