Selbsthypnose

Geschrieben von am 15. Dezember 2010 Bookmark and Share

Glück und Erfolg selber machen – geht wirklich!

Selbsthypose ist eine der ältesten Methoden, um effizient an jedem Ort und unbemerkt von anderen sein eigenes Leben in gewünschte Bahnen zu lenken.
Wir bieten Ihnen im Herbst 2011 mit einem Tagesworkshop wieder die Möglichkeit, die einfachen und schnellen Techniken selber zu lernen und anzuwenden.

Zahlreiche universitäre Studien untermauern die Tatsache dass es Menschen möglich ist, durch veränderte Bewusstseinszustände Körperfunktionen zu beeinflussen, Stress abzubauen oder Lernstoff in kürzester Zeit aufzunehmen und abzuspeichern.

Eigene Erfahrungen

Als ich 1982 zum ersten Mal meinen Bewusstseinszustand bewusst verändert habe dachte ich das sei – wie ausgeschrieben – einfach Mentaltraining. Erst Jahre später wurde mir klar, was ich da eigentlich gelernt hatte. Denn hinter den Begriffen „Mentaltraining“ und „Visualisieren“ versteckte sich ganz einfach das Wort „Selbsthypnose“. Ohne dass ich damals den genauen Mechanismus verstanden habe, arbeite ich seither ständig in verschiedensten Bereichen meines Lebens mit diesen Dingen. Und der Erfolg gibt mir recht.

Während meinem Hypnose-Studium habe ich unzählige Arten von Selbsthypnose getestet mit dem Ziel, an jedem Ort ganz schnell in einen tief entspannten Zustand zu kommen. Mit geschlossenen und offenen Augen. Die offenen Augen deshalb, um in Gegenwart anderer unbemerkt innere Ressourcen anzuzapfen.

Daraus und mit Hilfe der Techniken des wohl schnellsten Hypnotiseurs Dave Elman habe ich ein System entwickelt, mit dem Sie sich in wenigen Sekunden selber in jenen Zustand versetzen können, in dem Sie einfach viel mehr Möglichkeiten haben.

Was können Sie mit Selbsthypnose machen?

Selbsthypnose ist im wahrsten Sinne des Wortes das Universalwerkzeug. Mit etwas intensivem Training können Sie in kurzer Zeit eine Menge an komplexem Stoff lernen und behalten, eine Phobie (Höhenangst, Spinnenangst etc.) überwinden, die Finger von Süssigkeiten lassen, schmerzende Körperstellen beruhigen oder in einem tief entspannten Zustand die Lösung eines Problems finden.

Was sind die Voraussetzungen um Selbsthypnose zu lernen?

Wenn Sie psychisch gesund sind und keine Drogen konsumieren, dann sind sie dabei. Sie selber übernehmen die Verantwortung für alles, was Sie an diesem Worklshop bearbeiten.
Auch Jugendliche sind willkommen sofern sie in der Lage sind, Anweisungen korrekt zu folgen. Das bedeutet, dass sie etwa ab 12 bis 13 Jahren gut zurecht kommen. Es ist einfach etwas Stillsitzen angesagt.

Was lernen und üben Sie im Workshop?

Der Workshop gliedert sich in zwei Teile. Im einen Teil lernen Sie, schnell in einen tief entspannten Zustand zu gelangen. Dazu bekommen Sie einen Test mit dem Sie einfach feststellen, dass Sie wirklich in Trance sind.
Damit Sie das eine oder andere Thema besser angehen können, üben Sie auch eine Technik ein, mit der sie bestimmte Energiepunkte stimulieren.
Sie entdecken die Fähigkeit, sich Situationen oder Dinge mit der inneren Wahrnehmung vorzustellen und entwickeln daraus zielführende Suggestionen. Sie lernen, in kraftvolle und positive Erinnerungen einzusteigen, diese abrufbar zu machen und mit den Suggestionen zu verknüpfen.
Sie erfahren, was die globale Bewusstseinsmatrix ist und wie Sie aus ihr Informationen holen.
Zudem wissen Sie nach dem Workshop, was hinter Hypnose und Selbsthypnose steckt.
Der zweite Teil des Workshops ist die Gelegenheit, eigene Themen zu bearbeiten. Denn ich demonstriere ja die Prozesse und so können Sie Proband oder Probandin sein oder das jeweilige Thema aufgreifen und für sich selber bearbeiten. So werden Sie die Techniken mehrmals selber einüben und die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer können nach dem Workshop mit dem selber gewählten Schlüsselwort in Sekundenschnelle in die Selbsthypnose gehen.
Die Arbeit in der Gruppe hat den Vorteil, dass Sie immer wieder miterleben – sei es bei sich oder bei anderen – dass die Arbeit wirklich funktioniert.

Gibt es eine Garantie dass Sie nach dem Workshop alle ihre Ziele erreichen?

Ich kann Ihnen nur versprechen, dass Sie mit dem Gelernten Veränderungen bewirken. Natürlich nur dann, wenn Sie auch tatsächlich damit arbeiten. Denn Selbsthypnose hat noch einen zweiten Namen: Autosuggestion. Wobei das „Auto“ für „automatisieren“ (oder generalisieren) steht. Und einen Automatismus bekommen Sie dann, wenn Sie üben. Je intensiver Sie mit der Methode arbeiten, desto eher stellt sich Ihr gewünschter Erfolg ein.

Können Sie nach dem Workshop alle Probleme selber lösen?

Wenn hinter einem Problem sytemische Verstrickungen stecken oder seine Ursache tief verdrängt worden ist, brauchen Sie die Hilfe eines versierten Hypnosetherapeuten. In solchen Fällen brauchen Sie ihn als Führer durch vielschichtige Prozesse auf Ihrer eigenen Landkarte. Denn Sie würden ja auch nicht unvorbereitet und ohne Hilfe einfach so durch die Wüste trekken. Und wie ein guter Guide wird er Ihnen auf Ihrer Reise in die Vergangenheit die nötige Sicherheit geben.

Ihr Trainer Dr. Hanspeter Eberle D.C.H. zielgenau.ch

„Ich arbeite als systemisch-tiefenpsychologischer Hypnotherapeut und hypno-systemischer Coach, bin Trainer der Society of NLP und Doctor of Clinical Hypnotherapy. Ich arbeite aufdeckend und zielorientiert mit Selbst- und Regressionshypnose. Diese Art der Arbeit macht Spass und Freude und bewegt wie von allein das Leben der Menschen hin zu ihren Wünschen und Träumen.
Hypnose habe ich in allen ihren Facetten von der Pike auf gelernt und gebe mein Wissen seit mehreren Jahren in meinen Seminaren und Workshops weiter.“

Nehmen Sie mich beim Wort!

Ganz egal, wie Ihre Herausforderungen sind, was Sie an Wissen und Erfahrungen mitbringen und wo Sie heute stehen: Ich fördere Sie in Ihrer Einzigartigkeit. Auf angenehme und lockere Weise holen Sie sich eine Vielfalt an Werkzeugen. Und Sie entscheiden, welche davon Sie anwenden und in Ihren Alltag integrieren. Sie bestimmen den Weg und ich begleite Sie da hin. Sie setzen alle die Dinge um und werden begeistert die Veränderungen in Ihrer Zukunft erleben.
Dafür stehe ich mit meinem Namen!

Seminardatum

Samstag, von 9 bis etwa 18 Uhr.
Der Workshop findet im Raum Zürich (Schweiz) statt.
Termine auf Anfrage.

Seminargebühren

Selbsthypnose – Tagesworkshop CHF 360.- / EUR zum Tageskurs.

Noch mehr Infos gibts hier.

Hören Sie den Seminar-Mitschnitt einer Zahnarzt-Vorbereitung für Sie selber.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Melden Sie sich jetzt direkt an oder kontaktieren Sie uns.

Vorname und Name (Pflichtfeld)

Strasse und Hausnummer (Pflichtfeld)

Postleitzahl, Ort, Land (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Was ich sonst noch sagen oder fragen will:

Bedingungen für die Seminar-Teilnahme

Mit meiner Buchung erkläre ich, dass ich psychisch gesund bin und keine Drogen nehme.
Ich erkläre, dass ich für die Buchung eines Seminars bei Dr. Hanspeter Eberle D.C.H. und für meine daraus resultierenden Handlungen und mein Wohlbefinden selbst verantwortlich bin. Ich entlaste Dr. Hanspeter Eberle D.C.H. und alle beteiligten Trainer und Co-Trainer von jeglicher Haftung.

Ja, ich bin mit diesen Konditionen einverstanden!

Print Friendly, PDF & Email

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben