Schmierenkomödie von RTL und Deutschlands erfolgreichstem Hypnotiseur

Geschrieben von am 12. Oktober 2010 | Abgelegt unter Kommunikation, Meine Meinung, Mentaltraining

Am 11. Oktober 2010 schaue ich mir die RTL-Sendung „30 Minuten Deutschland“ an.
Gezeigt wird ein Beitrag, in dem Deutschlands erfolgreichster (so die RTL Ansagerin) Hypnotiseur Wolfgang Künzel (alias Alexander Caine) einen Autoverkäufer dazu bringt, ihm in Hypnose ein Auto plus EUR 40.- zu schenken. Daneben versucht er auch, in einem Lokal zwei Studentinnen hypnotisch anzubaggern.

Das mag ja ganz amüsant für die Beteiligten sein doch bei vielen Zuschauern löst diese Sendung ¨Ängste aus. Denn die Moderatorin wirft kräftig mit Schlagworten wie „willenlos zusammensackt“, „wie man Menschen willenlos macht“, „Die unheimliche Macht der Hypnose“ und anderen um sich.

Leider hat die Redaktion vergessen, den Zuschauern ein paar Basisinformationen zu geben. Und so tappen die Leute im Dunklen, was Künzel da macht. Und dass er das nur kann, weil alle Probanden mit dem einverstanden sind, was er da tut.

Allerdings beisst er bei den Studentinnen auf Granit. Denn trotz redlicher hypnotischer Bemühungen will sich keine von ihm anflirten lassen.
Was beweist, dass ein Hypnotiseur nur das tun kann, was sein Hypnotisand zulässt.

Und damit Sie ein für alle Mal wissen, wie das mit der Hypnose wirklich geht, klicken Sie einfach hier .

Und hier erfahren Sie, wie Sie Hypnose richtig lernen können.

Achtung: Die Anmeldefrist für das Seminar läuft am Freitag, 15. Oktober 2010 um Mitternacht ab. Also flugs per Mail einen Platz buchen.

Hier sehen Sie einen Ausschnitt aus der Sendung.

Mehr Lebensfreude!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Schmierenkomödie von RTL und Deutschlands erfolgreichstem Hypnotiseur”

  1. am 13. Oktober 2010 um 10:18 1.Christoph schrieb …

    Hallo Hampi,

    jo und das alles für die Show und die Einschaltquoten! Hast du das Supertalent gesehen, da haben sie auch Hynose gezeigt.

    Gruß
    Christoph

  2. am 13. Oktober 2010 um 10:48 2.Hanspeter Eberle schrieb …

    Hallo Christoph

    Ich habe nur Auszüge davon auf Youtube gesehen. Nur: Was ich da gesehen haben können meine Seminarteilnehmer prinzipiell nach dem zweiten Seminartag…

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben