Schatten hypnotisch loslassen – geht das einfach?

Geschrieben von am 7. Mai 2010 | Abgelegt unter Esoterik, Grenzwissenschaft, Mentaltraining, Psychologie

Eben bin ich dabei, unser Hypnose-Seminar vorzubereiten. Und dabei ist mir diese Frage eingefallen weil das ein interessantes Gedankenspiel ist. Stellen Sie sich mal in die Sonne – angeblich soll sie ja über’s Wochenende zwischen den Wolken hervorgucken. Und schauen Sie sich mal Ihren Schatten an. Den können Sie wahrscheinlich nicht hypnotisieren.

Jedoch möglicherweise die, die von C.G. Jung beschrieben worden sind. Nämlich jene dunklen Seiten in Ihrem Inneren, die sich – von Ihnen unbemerkt – wünschen, ans Licht geholt zu werden. Jene Teile, die viele mit viel Energie verbergen weil das Umfeld nur die Sonnenseite sehen soll. Und die so viele Ressourcen zur Verfügung haben.

Auch diese Schatten lassen sich nicht wirklich hypnotisieren. Doch Hypnose macht es möglich, Licht ins Dunkel zu bringen und die Energieräuber aufzuspüren. Das einzige, was dafür gebraucht wird, ist eine Zeitmaschine. Zeitmaschinen lassen sich in einem Zustand angenehmer Entspannung sehr leicht bauen. Schon kann die Reise losgehen um die Schatten aus der Vergangenheit aufzuspüren. Sie dann anzuerkennen und in die eigene Person zu integrieren. Und flugs verlieren sie ihre negativen Anteile und verwandeln sich in pure Energie.

Dave Elman – der wohl bekannteste amerikanische Hypnotiseur des letzten Jahrhunderts – hat Tausende von Ärzten und Zahnärzten in Hypnose ausgebildet. Durch viele Stunden akribischer Forschungsarbeit hat er herausgefunden, dass im angenehm entspannten Zustand fast alles Wirklichkeit werden kann. Sofern das beherzigt wird, was in seiner Trance-Induktion ein Schlüssel dafür ist: „Want it to happen, expect it to happen and watch it happen“! Zu Deutsch: „Wünsch Dir, dass es geschieht, erwarte neugierig, dass es geschieht und lass einfach ganz entspannt zu, dass es geschieht“.

Und schon geht das mit dem Loslassen nochmals einfacher. Leben Sie einfach mal eine Woche nach dieser Idee und schauen Sie mal, was es mit Ihnen macht.
Nebst erstaunlichen neuen Erfahrungen bekommen Sie frei Haus etwas Schönes draufgepackt:

Mehr Lebensfreude!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Schatten hypnotisch loslassen – geht das einfach?”

  1. am 9. Mai 2010 um 11:05 1.Silvia schrieb …

    Lieber Hanspeter,
    was genau sind denn Energieräuber?
    LG

  2. am 9. Mai 2010 um 12:09 2.Hanspeter Eberle schrieb …

    Liebe Silvia

    Die Schatten selber – Deine „dunkle Seite der Macht“ ist es. Denn um nach aussen zu zeigen, was Du zeigen willst geht nur, wenn Du die Schatten in eine Schublade einschliesst. Und um dafür zu sorgen, dass die Schublade nicht aufspringt brauchst Du eben die Energie, die Du anderswo im Leben nutzbringender einsetzen kannst. Wenn Du die Schatten annimmst, dann verlieren sie ihre Kraft weils keine Schublade mehr für sie braucht.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben